VERLETZUNGSGEFAHR UND MAGNETBRUCH

Magnete sind sehr stark, seien Sie vorsichtig beim Umgang mit ihnen. Besonders gefährlich ist eine spontane Schrumpfung von zwei oder mehr Magneten miteinander oder mit einem Metallmaterial. Es entsteht eine Verletzungsgefahr für die Finger. Wir empfehlen Ihnen Schutzhandschuhe zu verwenden. Es kann bei der zuvor erwähnten Schrumpfung der Magneten zum Magnetbruch kommen. Magnete sind sehr zerbrechlich.
 
 
 

STARKES MAGNETFELD

Das starkes Magnetfeld der Magneten kann elektronische Geräte in ihrer Umgebung beschädigen (TV, Computer, Festplatten, Uhren, Kreditkarten, ...). Elektronische Geräte und magnetische Datenträger sind von magnetischen Feldern fernzuhalten.

 
 
 
 

SCHLUCKENSGEFÄHR

Das Schlucken von Magneten kann schwere Gesundheitsschäden verursachen. Bewahren Sie die Magnete in sicherem Abstand von Kindern auf.
 
 
 
 
 

NEODYM NdFeB MAGNETEN VERSUS FERITTMAGNETEN

Ferritmagneten können durch ein starkes Magnetfeld der Neodym NdFeB Magneten beschädigt
werden. Bewahren Sie daher diese Magneten getrennt voneinander auf.
 
 
 
 
 

TEMPERATURBESTÄNDIGKEIT DER MAGNETEN

Jeder Magnet ist mit seiner Temperaturbeständigkeit beschrieben. Bei der Überschreitung dieser Temperatur werden Magneten beschädigt. Setzen Sie die Magneten nicht höheren Temperaturen aus als denen, für die sie bestimmt sind.
 
 
<h3kardiostimulátor< h3="">
 
 
 

HERZSCHRITTMACHER

Personen mit einem Herzschrittmacher und/oder implantiertem Defibrillator sollten nicht mit Magneten arbeiten.
 
 
 
 
 

KOROSSION DER MAGNETEN

Das Material, aus dem die Magneten hergestellt sind, ist anfällig für Korrosion. Daher haben die Magneten eine Oberflächenbearbeitung. Bewahren Sie die Magneten auf einem trockenen Platz auf und sorgen Sie dafür, dass die Oberfläche nicht beschädigt wird.